Hauptmenü

Lukas Kaiser belegt Platz 3 bei den Württembergischen EM im Judo

 

Am vergangenen Wochenende fanden die Württembergischen Einzelmeisterschaften im Judo in Leinfeld-Echterdingen statt. Bei diesem verbandshöchsten Turnier der Altersklasse U12 waren auch die sechs qualifizierten Laichinger Judokas mit dabei (wir berichteten). Beginnen durften dieses Mal die Mädchen, Laura Kühnel startete als jüngster Jahrgang in der Gewichtsklasse -33kg und musste sich gleich in ihrem ersten Kampf der später Zweitplatzierten nur knapp geschlagen geben. Auch in der Trostrunde unterlag sie ihrer nächsten Gegnerin per Kampfrichterentscheid und schied somit vorzeitig aus dem Wettkampf aus. Etwas besser erging es der schon erfahreneren Amelie Häberle, sie startete in der Klasse -36kg und schaffte es nach einer Niederlage im Auftaktkampf sich wieder hoch auf den siebten Platz zu kämpfen. Von den Mädchen schnitt Leelou Teodorescu mit einem wohlverdienten fünften Platz am besten ab, sie unterlag ihrer Kontrahentin im Kampf um den dritten Platz nur knapp.

In der zweiten Hälfte waren dann die Jungs an der Reihe, Paul Charatjan startete in der Klasse -40kg und schaffte es ähnlich wie Amelie Häberle nach einer Auftaktniederlage auf einen guten siebten Platz. Lars Kühnel hatte sich zwar große Hoffnungen auf einen Podestplatz gemacht, schied aber leider wegen einer Bestrafung vorzeitig aus dem Turnier aus. Dafür schaffte es sein Trainingsparter Lukas Kaiser in der Klasse -43kg aufs Podest. Lukas startete gut in den Wettkampf und musste sich im Halbfinale fünf Sekunden vor Schluss wegen einer Unachtsamkeit geschlagen geben. Im Kampf um Platz drei gab er aber nochmal alles und entschied die Partie vorzeitig für sich.