Hauptmenü

Laichinger Kampfsportler bei Freundschaftsturnieren erfolgreich

Die Laichnger Nachwuchskämpfer waren bei zwei Freundschaftsturnieren in Wiesensteig und Ulm wieder vorn an der Spitze mit dabei. Bei einer Freundschaftsolympiade mussten sich die Lachinger in Theorie, Kämpfen, Parcours und Technik gegeneinander messen.  Dabei kämpfte nicht nur jeder für sich, sondern auch die einzelnen Vereine um den Gesamtsieg. Bei den kleinsten standen gleich zwei Laichinger ganz oben auf dem Podest, die beiden Brüder Simon und Roman Titos belegten die beiden Plätze eins und zwei. Ebenfalls zwei Geschwister der Laichinger Judokas standen in der nächst höheren Altersklasse auf dem Podest, Hannes Mayer belegte vor seiner Schwester Sanna den zweiten Platz. In der nächsten Altersklasse belegte die Karatekämpferin Hannah Mühsam in ihrem ersten Turnier gleich den ersten Platz, Lars Kühnel einen harterkämpften zweiten Platz. Bei den älteren belegte Amelie Wörz vor ihrer Trainingspartnerin Lena Winkle einen verdienten ersten Platz. In der Gruppe der Ältesten belegte schließlich noch Johannes Bohnacker den ersten Platz. Nach dieser Ausbeute und mit der starken Teamleistung der gesamten Mannschaft konnten sich die Laichinger auch noch über den Gesamtsieg vor den Gastgebern aus Wiesensteig und den Drittplatzierten aus Illerkirchberg freuen.

Bei einem zweiten Freundschaftsturnier, den Ulmer Open starteten die Laichinger U10 und U12 Judokas ebenfalls sehr erfolgreich. In der Gewichtsklasse bis 30,5 kg belegte Mika Maute einen starken zweiten Platz. Hannes Mayer, ebenfalls in der Altersklasse U10, belegte in der Gewichtsklasse bis 38 kg den ersten Platz. Bei den U12ern mussten in der Gewichtsklasse bis 28kg die beiden Laichinger Judokas, Roman Titos und Eric Rehm gleich fünf Mal ran, am Ende belegte Eric mit einem hauchdünnen Vorsprung vor seinem Teamkameraden den ersten Platz. Als einige Vertreterin der Laichinger Mädels belegte Sanna Mayer in der Gewichtsklasse bis 37 kg ebenfalls einen hervorragenden ersten Platz. In der Gewichtsklasse bis 40,5 kg entschieden sich die beiden ersten Plätze ebenfalls wieder zwischen zwei Laichinger, Lukas Kaiser belegte vor Lars Kühnel den ersten Platz. Mit drei zweiten und vier ersten Plätzen können die Laichinger Judokas auch stolz auf ihre Leistung sein.