Hauptmenü

Laichinger Judokas erfolgreich bei Jugend trainiert für Olympia

 

Mit 21 Judokas war die Judo- und Karateabteilung eine der am stärksten Vertretenen Vereinen bei der diesjährigen Kreismeisterschaft. Davon starteten 12 in der Altersklasse V (Jahrgänge 2003 und jünger) und traten dabei zum ersten Mal bei einem Turnier an. Hannes Mayer belegte für die Grund- und Werkrealschule Heroldstatt einen hervorragenden ersten Platz, Sanna Mayer einen guten zweiten Platz und Vera Stumpp einen ebenfalls guten vierten Platz. Für die Westerheimer Grundschule am Sellenberg erkämpfte Eric Rehm einen ersten Platz, Micha Baumeister einen Zweiten, Peter Kneer und Lars Kühnel einen dritten Platz. Lukas Kaiser erkämpfte einen vierten Platz für die Grundschule Römerstein. Auch die Laichinger Erich- Kästner- Schule war mit vier Kämpfern vertreten, Amelie Häberle und Philipp Schaude erkämpften sich dabei einen ersten Platz, ein zweiter Platz geht an Roman Titos und ein immer noch guter fünfter Platz an Philippe Revillet. Bei den Jugendlichen war das Starterfeld im Vergleich zu den letzten Jahren schwachbesetzt, dennoch traten neun Laichinger Judokas zum Schulvergleich an. Für die Realschule Oberlenningen holte Jens Winkle einen hart erkämpften ersten Platz, ebenso Jonas Walter für das technische Gymnasium in Ulm. Lena Winkle erkämpfte für ihre Schule ebenfalls einen guten zweiten Platz. Für die Anne- Frank Realschule Laichingen gingen leider nur zwei Kämpfer an den Start, da die anderen Verletzungsbedingt nicht Starten konnten. Anna- Lena Köster belegte bei ihrem ersten Wettkampf einen hervorragenden dritten Platz. Johannes Bohnacker erkämpfte sich in einer stark besetzten Gruppe einen verdienten zweiten Platz. Das Albert- Schweizer Gymanasium war in diesem Jahr die erfolgreichste Schule der Judo- und Karateabteilung Laichingen. Mit einem zweiten Platz durch Judith Bohnacker und drei erste Plätze durch Amelie Wörz, Lara Bek und Patrick Wörz hat das ASG gute Chancen im Schulvergleich weit vorne mitzuspielen. Alle Kämpfer gaben ihr Bestes und können Stolz auf ihre hervorragenden Leistungen sein.

Bild:

Von hinten Links:

Trainer Fabian Daiber, Lara Bek, Judith Bohnacker, Jonas Walter, Jens Winkle, Patrick Wörz und Johannes Bohnacker

Davor:

Amelie Wörz, Lena Winkle, Anna- Lena Köster

Vordere Reihe:

Hannes Mayer, Sanna Mayer, Vera Stumpp, Philipp Schaude, Philippe Revillet Eric Rehm und Micha Baumeister

Kniend:

Peter Kneer, Roman Titos, Amelie Häberle, Lars Kühnel und Lukas Kaiser

 

Weitere Bilder gibt es hier